You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Die Seite wird geladen...

Die Steirische Harmonika

Die Steirische Harmonika ist ein wechseltöniges Instrument. Das heißt, auf Zug des Balges erklingt ein anderer Ton, als bei Druck. Die besonderen Helikonbässe ergänzen den typischen steirischen Klang dieser Harmonika. Die Instrumente gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Kleine Instrumente mit wenig Gewicht für Kinder. Für Erwachsene gibt es Instrumente mit 4 Reihen zum perfekten Spiel. Durch den Einbau von 2 zusätzlichen Halbtönen auf der Melodieseite kann das Repertoire erheblich vergrößert werden. Auch im Bassbereich sind verschiedene Varianten möglich. Hier empfehle ich eine persönliche Beratung mit Ihrem Musiklehrer(in) oder Harmonikahersteller. Der Klang einer Steirischen kann auf die jeweiligen Einsatzbereiche entsprechend abgestimmt werden. Zuerst haben wir Varianten bei den Stimmzungen. Die günstigen Stimmplatten werden als Dural gehandelt. Tipo a mano oder Solisten-Stimmzungen liegen im Mittelfeld der Qualitätspalette. Dann gibt es noch die A mano Stimmplatten, hier haben wir eine sehr gute Qualität und ein hochwertiges Instrument. Die Fachbezeichnung "Tremolo" steht für die Schwebung. Hierdurch lässt sich das Klangbild einer Steirischen sehr beeinflussen. Wenig Tremolo ist für Stubenmusiker geeignet und mittleres Tremolo für Wirtshausmusikanten und Tanzlmusikanten.

Bei Fragen helfe ich Euch gerne weiter.

Wichtige Tipps zum Kauf

1
3- oder 4-reihige Harmonika

Es stellt sich immer wieder die Frage nach der Größe und dem Gewicht der Harmonika. Für Kinder empfehle ich zunächst eine 3-reihige Harmonika.
Sie ist kleiner, leichter und die Kinder können dadurch viel einfacher mit der Steirischen umgehen.
Für Erwachsene empfiehlt sich eine 4-reihige Steirische. Aber Achtung, auch hier gibt es Variationen in Gewicht und Größe. Fragt einfach bei mir nach.
Durch meine 25-jährige Erfahrung im Umgang mit Steirischen Harmonikas, kann ich Euch entscheidende Tipps für den Kauf geben.

2
Klang

Zentrales Element für den Klang einer Harmonika sind unter anderem die Stimmzungen: Es gibt Dural, Dural-Extra, Tipo a mano, A mano und Ero A mano Stimmzungen.
Die verschiedenen Stimmzungen beeinflussen den Klang, den Luftverbrauch und vor allem kann mit hochwertigen Stimmzungen wie den A mano sehr leise, sehr laut und damit auch sehr dynamisch gespielt werden.
Das hat seinen Preis, die A mano Stimmzungen sind die Hochwertigsten und die Besten.

3
Tonarten

Steirische Harmonikas können verschieden gestimmt werden. Folgende Tonarten gibt es: G-C-F-B, B-Es-As-Des, A-D-G-C, E-A-D-G, F-B-Es-As und weitere. Die verschiedenen Tonarten sind für das Zusammenspiel mit anderen Instrumenten gedacht.
So werden für das Musizieren mit Blasinstrumenten bevorzugt B-Es-As-Des oder F-B-Es-As Steirische genommen.
G-C-F-B Instrumente sieht man oft im Zusammenspiel mit Gitarrenspielern oder Sängern.